#Presseinfo
#Nachhaltigkeit

06.09.2021

„Licht aus – Nacht an“: Alle Helaba Stand­orte machen bei Earth Night mit

Anlässlich der Earth Night versuchen die Teilnehmenden, für wenigstens eine Nacht im Jahr das menschengemachte Kunstlicht so weit wie möglich zu reduzieren.

Alle 19 Standorte der Helaba Landes­bank Hessen-Thüringen welt­weit machen bei der Earth Night 2021 mit. Neben den zehn deut­schen Stand­orten sind das London, Madrid, Moskau, New York, Paris, Sao Paulo, Shang­hai, Singa­pur und Stockholm. Anlässlich der Earth Night versuchen die Teilnehmenden, für wenigstens eine Nacht im Jahr das menschen­gemachte Kunst­licht so weit wie möglich zu re­duzieren. 

Die Earth Night findet immer zum Sep­tember-Neu­mond statt, dieses Jahr am 7. Sep­tember ab 22 Uhr. Anders als bei der Earth Hour im März, bei der das Licht für nur eine Stunde ab­geschaltet wird, um sym­bolisch auf den Klima­schutz auf­merk­sam zu machen, wird bei der Earth Night eine ganze Nacht das Licht re­duziert.

„Bei der Earth Hour im März haben wir be­reits ein deutliches Zeichen für den Umwelt- und Klima­schutz gesetzt. Nun wollen wir mit der Teil­nahme aller unserer 19 Helaba-Stand­orte weltweit bei der Earth Night ein weiteres Mal zeigen, welche hohe Be­deutung nach­haltiges Handeln für uns hat. So haben wir uns klare Nachhaltig­keits­ziele gesetzt und ar­beiten aktiv daran mit, den Trans­formations­prozess der Wir­tschaft in die richtige Richt­ung zu lenken“, betont Thomas Groß, CEO der Helaba.

„Bei der Earth Hour im März haben wir bereits ein deutliches Zeichen für den Umwelt- und Klima­schutz gesetzt. Nun wollen wir mit der Teil­nahme aller unserer 19 Helaba-Stand­orte welt­weit bei der Earth Night ein weiteres Mal zeigen, welche hohe Be­deutung nach­haltiges Handeln für uns hat. So haben wir uns klare Nachhaltig­keits­ziele ge­setzt und ar­beiten aktiv daran mit, den Trans­formations­prozess der Wirtschaft in die richtige Richt­ung zu lenken.“

Thomas Groß
CEO

Die Aktion will auf die exzessive Nutz­ung von nächt­lichem Kunst­licht und die Folgen für Mensch, Um­welt und Natur auf­merksam machen. Sinn­los leuchten­des sowie fehl­gelenktes Licht be­deutet Energie­verschwend­ung und schadet dem Klima. Weniger bekannt sind jedoch weitere Fol­gen: Kunstlicht lässt den Sternen­himmel ver­blassen, macht den Schlaf weniger er­holsam, irritiert Pflanz­en und lenkt Vögel auf ihren Zugrouten fehl. Im Sommer tötet es Insekten, die dann der Natur als Bestäuber sowie vielen Tieren als Haupt­nahrungsquelle fehlen. Ganze Öko­systeme geraten wegen dieser so­genannten Licht­ver­schmutzung aus dem Gleich­gewicht.

Die Earth Night ist ein Initiative von „Paten der Nacht“, einer in Deutsch­land an­sässigen über­parteilichen Vereinigung Ehren­amtlicher, die sich für den Schutz der Nacht und die Eindämmung der Licht­verschmutzung durch Auf­klärungs­arbeit und Best-Practice-Beispiele ein­setzt. Die Earth Night hatte am 17. September 2020 Premiere. Wissens­wertes, Ursachen und Folgen zum Thema Licht­verschmutzung sowie Möglich­keiten, wie jede/r einzelne diese re­duzieren kann, findet sich auf paten-der-nacht.de


Mike Peter Schweitzer
Leiter Kommunikation und Marketing, Pressesprecher
Ursula-Brita Krück
stv. Pressesprecherin

Paten der Nacht

Paten der Nacht ist eine Initiative zur Eindämmung der Licht­ver­schmutzung in Deutschland. Er­fahren Sie hier mehr über die Ursachen und Folgen zum Thema Licht­verschmutzung sowie Möglich­keiten, wie jede/r einzelne diese re­duzieren kann.

Ihre Wahl

Um Ihnen unsere Website gut zugänglich zu machen, verwenden wir Cookies.
Einige sind notwendig, damit bei Ihrem Besuch alles reibungslos funktioniert und können nicht abgeschaltet werden. Andere sind optional, aber unterstützen uns dabei, die Website für Sie zu verbessern.

Sind sie einverstanden, dass wir Cookies zur Verbesserung der Website verwenden? 

Details

Cookie-Name [Herausgeber]ZweckSpeicher­dauer
_et_coid [etracker]Statistik: Cookie- Erkennung2 Jahre
allowLoadExternRessources [helaba]Statistik: Merkt sich, ob externe Komponenten automatisch geladen werden dürfen.30 Tage
allowTracking [helaba]Statistik: Merkt sich, ob das Besucherverhalten getrackt werden darf.30 Tage
BT_ctst [etracker]Statistik: Erkennt, ob im Browser des Besuchers Cookies aktiviert sind oder nicht.Sitzung
BT_pdc [etracker]Statistik: Enthält Base64-kodierte Daten der Besucherhistorie (ist Kunde, Newsletter- Empfänger, Visitor ID, angezeigte Smart Messages) zur Personalisierung.2 Jahre
BT_sdc [etracker]Statistik: Enthält Base64-codierte Daten der aktuellen Besuchersitzung (Referrer, Anzahl der Seiten, Anzahl der Sekunden seit Beginn der Sitzung), die für Personalisierungszwecke verwendet werden.Sitzung
disclaimer_disclosureRequirements [helaba]Notwendig: Verifizierung beim Zugriff auf bestimmte (Teil-)Bereiche der Website.Sitzung
disclaimer_residenceGermany [helaba]Notwendig: Verifizierung beim Zugriff auf bestimmte (Teil-)Bereiche der Website.Sitzung
EDAAT [.adsrvr.org]Marketing: Speichert ein temporäres Sicherheitstoken für EDAA-Abmeldeseiten wie http://www. youronlinechoices. com/1 Stunde
hideCookieNotice [helaba]Notwendig: Speichert, dass der Cookie- bzw. Datenschutzhinweis nicht bei jedem Aufruf erneut angezeigt wird.30 Tage
isSdEnabled [etracker]Statistik: Erkennung, ob bei dem Besucher die Scrolltiefe gemessen wird.1 Stunde
TDCPM [.adsrvr.org]Marketing: Abgleich von IDs, um redundante Aufrufe zu vermeiden.365 Tage
TDID [.adsrvr.org]Marketing: Erkennung von Web-Profilen im Laufe der Zeit auf verschiedenen Websites.365 Tage
TTDOptOut [.adsrvr.org]Marketing: Speichert die Entscheidung, sich vom Re-Targeting abzumelden.5 Jahre
TTDOptOutOfDataSale [.adsrvr.org]Marketing: Speichert die Entscheidung gegen den Verkauf von Daten an Dritte Parteien.5 Jahre
WSESSIONID [helaba]Notwendig: Standardcookie, um mit PHP-Session-Daten zu nutzen.Sitzung

Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.