#Deal
#Transport
#Nachhaltigkeit

17.08.2020

Helaba und KfW IPEX-Bank finanzieren 30 Triebwagen für Netz Wetterau West-Ost

Die neuen Regionalzüge ersetzen weniger umweltfreundliche ältere Fahrzeuge.

Helaba und KfW IPEX-Bank finanzieren 30 Triebwagen für Netz Wetterau West-Ost


Die Helaba finanziert zusammen mit der KfW IPEX Bank die Anschaffung von 30 modernen Dieseltriebwagen des Typs Alstom Coradia Lint 41 für die Hessische Landesbahn GmbH. In dem von der Helaba geführten Konsortium stellen beide Banken jeweils 50 Prozent des Finanzierungsvolumens. Die Triebwagen werden von einer Leasingobjektgesellschaft der DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG im Rahmen eines langfristigen Lea-singvertrages an die HLB vermietet.

Die Hessische Landesbahn GmbH setzt die Fahrzeuge über ihre Tochtergesellschaft HLB Hessenbahn GmbH ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022 im Netz Wetterau West-Ost ein. Das nicht elektrifizierte Netz umfasst die bestehenden RMV-Linien RB 46, 47 und 48 und nach weiterem Ausbau auch die Lumbdatalbahn. Mittels der modernen Dieseltriebwagen soll noch mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene verlagert werden. Die neuen Regionalzüge ersetzen weniger umweltfreundliche ältere Fahrzeuge. Darüber hinaus ermöglichen sie es, die Verkehrsleistung einhergehend mit dem geplanten Infrastrukturausbau in mehreren Betriebsstufen zu erhöhen. Die verbrauchsarmen Dieseltriebwagen erfüllen bereits heute die strengste EU-Abgasnorm Stage V.

Wir sind stolz darauf, mit dieser Finanzierung einen Beitrag zu einem umweltfreundlichen Nahverkehrsprojekt leisten zu können, bei dem die derzeit noch fehlende Infrastruktur keine emissionsärmeren Antriebe zulässt.“

Martin Metz
Leiter Land-Transport der Helaba


„Die Hessische Landesbahn GmbH ist ein langjähriger sehr guter Kunde der Helaba. Wir sind stolz darauf, mit dieser Finanzierung einen Beitrag zu einem umweltfreundlichen Nahverkehrsprojekt leisten zu können, bei dem die derzeit noch fehlende Infrastruktur keine emissionsärmeren Antriebe zulässt“, erläutert Martin Metz, Leiter Land-Transport der Helaba. „Mit dem anteiligen Einsatz von Refinanzierungsmitteln der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen und durch den engagierten Einsatz aller Parteien ist es gelungen, mitten in der Corona-Krise eine attraktive Finanzierung für die HLB darzustellen.“ Dies bestätigt auch Veit Salzmann, Geschäftsführer der Hessische Landesbahn GmbH: „Es hat uns sehr gefreut, dass alle Beteiligten sich so hervorragend eingesetzt haben und wir die Finanzierung mit sehr gutem Ergebnis innerhalb eines anspruchsvollen Zeitplans umsetzen konnten.“

Es hat uns sehr gefreut, dass alle Beteiligten sich so hervorragend eingesetzt haben und wir die Finanzierung mit sehr gutem Ergebnis innerhalb eines anspruchsvollen Zeitplans umsetzen konnten.“

Veit Salzmann
Geschäftsführer Hessische Landesbahn GmbH


Mike Peter Schweitzer
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
Ursula-Brita Krück
stv. Pressesprecherin

Corporate Banking / Asset Finance

Lernen Sie unsere Akteure und Aktivitäten in diesem Geschäftsfeld kennen.

Nachhaltigkeit

Wir ver­stehen Nach­haltig­keit als Kern unseres Ge­schäfts und Aus­gangs­punkt jeder Kunden­be­ziehung.

Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz