#Story
#Nachhaltigkeit
#Gesellschaft

Aus Über­zeu­gung

Fünf Mit­arbei­terinnen und Mitarbeiter der Helaba erzählen, wie sie sich für mehr Nach­haltigkeit stark machen.

Nachhaltigkeit für die Helaba Teil des eigenen Selbstverständnisses. Was auf den ersten Blick abstrakt scheint, treiben zahlreiche Mitarbeitende tagtäglich voran – beruflich wie privat.

Martina Middendorf

Personalberatung und -Service

Empathie, Menschlichkeit und ein reflektierter Umgang miteinander – diese Dinge sind Martina Middendorf sehr wichtig. Für die Helaba-Personalerin spielen sie sowohl im beruflichen Alltag als auch bei der Ausübung ihres Ehrenamts eine Rolle. 

Seit 2013 engagiert Middendorf sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich bei der gemeinnützigen Stiftung Bärenherz, die neben zwei Kinderhospizen ein Wohnheim für schwerstbehinderte Kinder im Taunus betreibt. Die Mutter einer Tochter schätzt an ihrer ehrenamtlichen Arbeit, dass sie ihr eine andere Sicht der Dinge ermöglicht. 

Etwas, das in der Helaba ebenfalls zunehmend in den Fokus rückt: Dass Beschäftigte neue Perspektiven in ihre Teams einbringen, wird immer wichtiger.

„Das Thema Diversität gewinnt in der Helaba aktuell stark an Bedeutung. Das merke ich unter anderem daran, dass neue Perspektiven immer stärker wertgeschätzt werden – zum Beispiel bei der Auswahl neuer Kolleginnen und Kollegen oder dann, wenn jemand innerhalb der Bank den Job wechselt.“

Martina Middendorf

Martina Middendorf, Personalberatung und -Service Helaba
Martina Middendorf, Personalberatung und -Service Helaba

Ulrike Münz

Helaba Vital

Nachhaltigkeit und Achtsamkeit sind für Ulrike Münz bereits seit den 1980er Jahren Themen, für die sie sich stark macht – zum ersten Mal kam sie seinerzeit durch die Initiative „Jute statt Plastik“ damit in Berührung. 

Neben einem reflektierten Umgang mit materiellen Ressourcen steht für sie gleichzeitig noch etwas anderes im Fokus: das eigene Wohlbefinden und das Wohlbefinden der Menschen um sie herum. Ein Ansatz, mit dem Münz auch ihre Arbeit bei der Helaba angeht. 

Als Verantwortliche für das Programm „Helaba Vital“ sorgt sie dafür, dass ihre Kolleginnen und Kollegen ganzheitlich fit bleiben und sich im mitunter stressigen Büroalltag kleine Auszeiten gönnen – etwa beim Business-Yoga oder durch Angebote zu gesunder Ernährung, Bewegung und mentaler Balance auf der Helaba-Vital-Seite im Helanet. Dabei legt Münz Wert darauf, dass es sich ausdrücklich um Angebote handelt, die alle Kolleginnen und Kollegen wahrnehmen können.

„Es ist mir wichtig, die richtige Balance zu halten – auch bei meiner Arbeit. Ich möchte, dass unsere Angebote den Kolleginnen und Kollegen helfen, nicht, dass sie als Stressfaktor wahrgenommen werden. Daher setze ich bei Helaba Vital auf Selbststeuerung und Selbstwirksamkeit.“

Ulrike Münz

Ulrike Münz, Helaba Vital
Ulrike Münz, Helaba Vital

Rainer Neidnig

Sustainable Finance Advisory

Rainer Neidnig legt großen Wert auf nachhaltiges Wachstum. Dem Sustainable Finance Advisor der Helaba und zweifachen Vater ist klar, dass es nur dann eine gute Zukunft für kommende Generationen geben kann, wenn verantwortungsbewusst und ressourcenschonend gewirtschaftet wird. 

Als Vermittler zwischen Firmenkunden und den Kolleginnen und Kollegen in der Bank entwickelt der ehemalige Mitarbeiter einer großen Ratingagentur entsprechende Finanzierungslösungen, die von immer mehr Kunden bewusst nachgefragt werden. Dabei gilt: Ob grüne Emissionen, Schuldscheine mit Zinskopplung an ESG-Indikatoren oder zweckgebundene nachhaltige Finanzierungen wie die Investition in Energiewendeprojekte – die Auswahl ist groß.

„Es hilft ungemein, dass wir die Nachhaltigkeit in die Finanzabteilungen der Unternehmen bringen. Wenn entsprechende Themen dort an Bedeutung gewinnen, dann ist das ein sehr großer Hebel.“

Rainer Neidnig

Rainer Neidnig, Sustainable Finance Advisory Helaba
Rainer Neidnig, Sustainable Finance Advisory Helaba

Anja Pacem

Referentin für Projekt- und Changemanagement in der WIBank

Mehr als 400.000 Akten lagern in den beiden Rollregallagern der WIBank. Dank Anja Pacem werden diese Bestände in Zukunft stetig schrumpfen. Gemeinsam mit ihrem Team hat die Referentin Projekt- und Changemanagement im letzten Jahr die E-Akte bei der Förderbank eingeführt und eine wichtige Grundlage für papierloses Arbeiten geschaffen – gerade noch rechtzeitig, bevor Corona sie und zahlreiche WIBank-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen ins Homeoffice befördert hat. 

Ein Glücksfall, denn dank E-Akte und E-Postfach sind Kundendaten überall einfach verfügbar. Zukünftig bildet die E-Akte die Grundlage für immer mehr digitale Prozesse bei der WIBank: So sollen Kundenunterlagen ausschließlich elektronisch zugeliefert und Förderprogramme in einem Online-Portal beantragt werden. Dass dabei grundsätzlich keine neuen Papierakten mehr angelegt werden, versteht sich ganz von selbst.

„Nachhaltigkeit ist die Grundlage für zukünftig immer ressourcenschonenderes Arbeiten und damit auch für eine Weiterentwicklung der Prozesse. Die E-Akte ist für die WIBank dabei nur der erste Schritt, ganz im Sinne des konzernweiten Sustainability-Managements.“

Anja Pacem

Anja Pacem, Projekt- und Changemanagement WIBank
Anja Pacem, Projekt- und Changemanagement WIBank

Anja Peter

Head of Real Estate Finance International Clients Germany

Anja Peter und ihr Team finanzieren gewerbliche Immobilien in den Segmenten Büro, Logistik und Einzelhandel für internationale und institutionelle Investoren. Seit Herbst 2020 arbeitet Peter zudem im HelabaSustained-Programm mit, um Kunden zukünftig Finanzierungslösungen unter Berücksichtigung der ESG-Kriterien bieten zu können.

Dabei legt sie Wert darauf, das gesamte Spektrum dieser Nachhaltigkeitskriterien abzudecken und, neben den naheliegenden ökologischen, auch soziale Aspekte sowie die Qualität der Unternehmensführung einfließen zu lassen. 

Und auch in Peters Privatleben spielt Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Ihr Lebenspartner betreibt ein ökologisches Weingut in Groß-Umstadt, auf dem Peter ihn jedes Jahr vom Rebschnitt im Winter bis zur Lese im darauffolgenden Herbst tatkräftig unterstützt. Die Arbeit im Weinberg erdet sie durch den Kontrast zum Finanzplatz Frankfurt und verändert ihre Sichtweise auf den Umgang mit Ressourcen und die Wertigkeit von Lebensmitteln.

„Alles, was ich tue, hat eine Konsequenz. Es ist wichtig, sich das vor Augen zu führen. Ich muss wissen, was meine Handlungen bewirken, und ich muss damit leben können.“

Anja Peter

Anja Peter,  Real Estate Finance International Clients Germany
Anja Peter, Real Estate Finance International Clients Germany

Wei­te­re Themen

Werte, die bewegen

„Werte, die bewegen“ - und die Menschen hinter der Marke Helaba, die diese Werte mit Leben füllen.

Weitere Storys

Nach­haltig­keit

Gemein­wohl zu fördern und die natür­lichen Lebens­grund­lagen zu schützen, ist für uns eine unter­nehmer­ische Ver­pflichtung. 

Ihre Wahl

Um Ihnen unsere Website gut zugänglich zu machen, verwenden wir Cookies.
Einige sind notwendig, damit bei Ihrem Besuch alles reibungslos funktioniert und können nicht abgeschaltet werden. Andere sind optional, aber unterstützen uns dabei, die Website für Sie zu verbessern.

Sind sie einverstanden, dass wir Cookies zur Verbesserung der Website verwenden? 

Details

Cookie-Name [Herausgeber]ZweckSpeicher­dauer
_et_coid [etracker]Statistik: Cookie- Erkennung2 Jahre
allowLoadExternRessources [helaba]Statistik: Merkt sich, ob externe Komponenten automatisch geladen werden dürfen.30 Tage
allowTracking [helaba]Statistik: Merkt sich, ob das Besucherverhalten getrackt werden darf.30 Tage
BT_ctst [etracker]Statistik: Erkennt, ob im Browser des Besuchers Cookies aktiviert sind oder nicht.Sitzung
BT_pdc [etracker]Statistik: Enthält Base64-kodierte Daten der Besucherhistorie (ist Kunde, Newsletter- Empfänger, Visitor ID, angezeigte Smart Messages) zur Personalisierung.2 Jahre
BT_sdc [etracker]Statistik: Enthält Base64-codierte Daten der aktuellen Besuchersitzung (Referrer, Anzahl der Seiten, Anzahl der Sekunden seit Beginn der Sitzung), die für Personalisierungszwecke verwendet werden.Sitzung
disclaimer_disclosureRequirements [helaba]Notwendig: Verifizierung beim Zugriff auf bestimmte (Teil-)Bereiche der WebsiteSitzung
disclaimer_residenceGermany [helaba]Notwendig: Verifizierung beim Zugriff auf bestimmte (Teil-)Bereiche der WebsiteSitzung
hideCookieNotice [helaba]Notwendig: Speichert, dass der Cookie- bzw. Datenschutzhinweis nicht bei jedem Aufruf erneut angezeigt wird.30 Tage
isSdEnabled [etracker]Statistik: Erkennung, ob bei dem Besucher die Scrolltiefe gemessen wird.1 Stunde
WSESSIONID [helaba]Notwendig: Standardcookie, um mit PHP-Session-Daten zu nutzen.Sitzung

Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.