#Presseinfo
#Karriere
#Banken
#Investoren

13.12.2019

Veränderungen im Vorstand

Herbert Hans Grüntker tritt zum 31. Mai 2020 in den Ruhe­stand – Thomas Groß wird neuer Vorstands­vor­sitzender – Dr. Norbert Schraad tritt ebenfalls zum 31. Mai 2020 in den Ruhe­stand

Herbert Hans Grüntker (64) wird mit Erreichen der Altersgrenze seine Tätigkeit als Vorsitzender des Vorstandes der Helaba beenden und am 31. Mai 2020 in den Ruhestand gehen. Der Verwaltungsrat und die Träger­versammlung der Helaba haben Thomas Groß (54) mit Wirkung zum 1. Juni 2020 zum Vor­stands­vorsitzenden der Helaba bestellt. Mit Erreichen der Alters­grenze tritt auch Dr. Norbert Schraad (64) zum 31. Mai 2020 in den Ruhestand.

Herbert Hans Grüntker trat seine Funktion als Vorsitzender des Vor­standes im Oktober 2015 an. Beruflich ist er der Helaba bereits seit 1993 verbunden. Nach Banklehre, Studium der Betriebs­wirtschafts­lehre und Stationen bei der BHF-Bank und den Barmenia Ver­sicherungen wechselte Grüntker damals zur Helaba. Nach verschiedenen Stationen verantwortete er bis 2005 als General­bevollmächtigter die Sparte Asset Management. Anschließend übernahm er die Position des stell­ver­tretenden Vorstands­vorsitzenden der zuvor durch die Helaba übernommenen Frankfurter Sparkasse und war maß­geblich an der erfolgreichen Integration des Instituts in den Helaba-Konzern beteiligt. 2007 wurde er dort Vorstands­vorsitzender und verantwortete diese Funktion bis zu seinem Wechsel in den Helaba-Vorstand im Juni 2015.

„Herbert Hans Grüntker hat die Helaba in einem heraus­fordernden Umfeld mit sicherer Hand und großem Engagement geführt und dabei die Bank zukunftsfähig aufgestellt. Darüber hinaus hat er die Helaba noch stärker in der Sparkassen-Finanzgruppe verankert. Dank seiner erfolgreichen Arbeit kann sich die Helaba heute aus einer starken Position heraus den neuen Markt­gegeben­heiten stellen“, würdigt Gerhard Grandke, Vorsitzender des Helaba-Verwal­tungsrats, Grüntkers Verdienste. Mit Blick auf seinen Nach­folger ergänzt er: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Bestellung von Thomas Groß als künftigem Vorsitzenden des Vorstandes den erfolgreich einge­schlagenen Weg mit hoher Kontinuität fortsetzen können. In seiner Funktion als Stellvertretender Vorstands­vorsitzender und Chief Risk Officer (CRO) hat er die positive Weiterentwicklung des Helaba-Geschäfts­modells in den vergangenen Jahren bereits entscheidend mit­verantwortet. Aufgrund seiner langjährigen Vorstands­erfahrung in der Helaba verfügt er über die besten Voraus­setzungen, das Haus erfolgreich zu führen und weiter voranzubringen.“

Thomas Groß ist seit 2012 Mitglied des Vorstandes der Helaba. Im Oktober 2015 wurde er zum Stell­vertretenden Vorstands­vorsitzenden berufen. Er verantwortet das Risiko­controlling der Bank, das Credit Risk Management, das Cash Management, das Strategieprojekt Digi­talisierung, die Frankfurter Sparkasse, die Frankfurter Bank­gesellschaft sowie das Branch Management New York. Seine berufliche Karriere startete er 1992 als Berater bei der Boston Consulting Group (BCG). Vom Jahr 2000 an war er Partner und Geschäfts­führer im Frankfurter Büro, spezialisiert auf die Beratung von Finanz­dienst­leistungs­unternehmen. Danach bekleidete Groß Führungs­positionen bei der Unicredit Group. Von 2008 bis zu seinem Wechsel zur Helaba war er Mitglied des Vorstandes der WestLB.

Dr. Norbert Schraad ist seit 1993 für die Helaba tätig und seit Mai 2006 Mitglied des Vorstandes. Er ist verantwortlich für das Firmen­kunden­geschäft sowie Corporate Finance. Von 1985 bis 1993 bekleidete Schraad verschiedene Positionen bei der Deutschen Bank AG. Anschließend wechselte er zur Helaba und baute das Corporate Finance Geschäft zu einer tragenden Säule der Helaba auf. 1998 wurde er General­bevollmächtigter, bevor er 2006 in den Vorstand berufen wurde. Unter Schraads Leitung hat die Helaba ihr Kunden­geschäft kontinuierlich erfolgreich ausgebaut und weiter­entwickelt. Nach seinem Aus­scheiden wird der Verant­wortungs­bereich von Hans-Dieter Kemler übernommen, der dann im Vorstand das neue Dezernat Corporates & Markets leitet.

Gerhard Grandke: „Ich wünsche Herrn Grüntker und Herrn Dr. Schraad für den nächsten Lebens­abschnitt alles Gute, vor allem Gesund­heit. Herrn Groß wünsche ich viel Erfolg für seine Tätigkeit als Vorsitzender des Helaba-Vorstandes, ebenso wie Herrn Kemler im künftig erweiterten Verantwortungsbereich.“


Mike Peter Schweitzer
Leiter Kommunikation und Marketing, Pressesprecher
Ursula-Brita Krück
stv. Pressesprecherin
Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz