#Digitalisierung
#Sparkassen
#Öffentliche Hand

03.09.2018

komuno – digitale Plattform für Kom­munal­kredite geht live

Mit dem Joint Venture der Helaba Digital und der Lucht Probst Associates (LPA) lassen sich Ausschreibungsprozesse für Investitions- sowie Kassenkredite deutlich schneller, effizienter und einfacher abwickeln.

  • komuno startet mit On­boar­ding und Geschäfts­betrieb
  • Web­basierte Plattform vereinfacht Aus­schreibungs­prozess für Investitions- und Kassen­kredite
  • Kom­munal­finan­zierung zukünftig voll digitalisiert

„komuno“, die digitale Plattform für die Vermittlung von Kom­munal­krediten, ist nun live geschaltet. Mit dem Joint Venture der Helaba Digital, der Beteili­gungs­gesell­schaft der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen, und der Lucht Probst Associates (LPA) lassen sich Aus­schreibungs­prozesse für Investi­tions- sowie Kassen­kredite deutlich schneller, effizienter und einfacher abwickeln.
komuno ist eine webbasierte, standort­unab­hängige und sichere Lösung mit der Infra­struktur eines digitalen Marktplatzes. Dort treffen sich Angebot und Nachfrage und werden – zuge­schnitten auf die Bedürf­nisse beider Seiten – optimal zusammen­gebracht. Je nach individuellem Bedarf entscheiden Kommunen selbst, welche Investoren sie ansprechen möchten, auf Wunsch auch in mehreren Varianten. Das Spektrum umfasst Leistungen von Neu­auf­nahmen von Krediten und Prolongationen über kurz­fristige Liquidität bis zu langer Zinsbindung. Dank Haushalts­kennzahlen, Informationen zu Haus­halt­status und Upload-Möglichkeit für Haushaltspläne, -satzungen, Kredit­geneh­mi­gungen etc. können Investoren mit geringem Aufwand rasche, fundierte Ent­schei­dungen treffen.

Erfolg­reiche Testphase und kontinu­ierliche Weiter­ent­wicklung

Vor dem Live-Gang wurden die Plattform-Funk­tionali­täten von komuno im Rahmen einer geschlossenen Testphase mit ausge­wählten Sparkassen und Kommunen auf Herz und Nieren geprüft. Besonders hervor­gehoben wurden die intuitive Bedien­barkeit, das hohe Maß an Trans­parenz auf der Plattform und die bedarfs­gerechte Ausgestaltung für kommunale Praktiker inklusive der revisions­sicheren Prozess­doku­mentation. In einer anschließenden offenen Testphase konnten sich ab Anfang August Finanz­institute für komuno registrieren und sich von den Mehr­werten der Plattform selbst über­zeugen. Über 60 Sparkassen, Landes­banken und Kommunen haben davon bereits Gebrauch gemacht. Mit dem Start der offiziellen Onboarding-Phase ab 3. September 2018 ist jetzt die Anmeldung sowie die Nutzung für Geschäfts­abschlüsse bei komuno möglich.
Parallel wird bereits an der Weiter­entwicklung der Plattform gearbeitet. Ziel ist es, die Kom­munal­finan­zierung für Kommunen und Finanz­institute voll­ständig zu digitali­sieren. Dazu wird unter anderem an der digitalen Vertrags­erstellung, der digitalen Signatur und an automa­tischen Schnitt­stellen zu IT-Systemen der Plattform­nutzer gearbeitet.
Aktuell sind auf komuno neben Kommunen nur Sparkassen und Landes­banken zuge­lassen. Nach Prüfung der ersten Trans­aktionen auf komuno und den Reaktionen der kom­mu­nalen Nutzer und der Teil­nehmer aus der Sparkassen-Finanz­gruppe wird über eine Erweiterung des Investoren­kreises entschieden.

Die Gründer

Helaba Digital

Helaba Digital GmbH & Co. KG ist die Beteili­gungs­gesell­schaft der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen für Startup-­Invest­ments, fokussiert auf innovative Unter­nehmen, die das Thema digitale Trans­formation in den Bereichen Finanz­dienst­leistung (FinTechs), Regulatorik (RegTechs) und der Immo­bilien­wirt­schaft (PropTechs) voran­treiben. Dadurch entstehen Beteili­gungen, die das Geschäfts­modell der Helaba Gruppe aktiv ergänzen und die Kern­prozesse der Bank optimieren.

LPA

LPA ist ein Dienst­leistungs­unter­nehmen in der Financial Services Industrie mit dem besonderen Fokus auf das Kapital­markt­geschäft, welches Strategie­beratung, Management- und Implemen­tierungs­dienst­leistungen sowie eine breite Software-Suite zur Optimierung von Prozessen und regula­torischer Compliance anbietet.
Neben weltweiten Standorten hat das 1999 gegründete Unter­nehmen seinen Hauptsitz mit rund 200 Mitarbeitern in Frankfurt am Main. Gemeinsam mit Mitgliedern der S-Finanzgruppe ist LPA seit 2013 auch für die Entwicklung des kommunalen Schulden­management-­Systems »S-Kompass« verant­wortlich.


Mike Peter Schweitzer
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
Ursula-Brita Krück
Stv. Pressesprecherin
Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz