#Deal
#Digitalisierung
#Investoren

18.12.2018

Helaba arrangiert 700 Millionen Euro Schuldschein erstmals nach LMA-Standard

Die Helaba hat gemeinsam mit der Commerzbank AG einen Schuldschein im Gegenwert von 700 Millionen Euro für Faurecia SA platziert.

  • Eine der größten globalen Schuldschein-Emissionen 2018
  • Zweit­größte Schuldschein-Emission, die jemals von einem fran­zösischen Unter­nehmen emittiert wurde
  • Bench­mark­emission trotz volatilem Debt Capital Markets
  • Erste Transaktion nach Vertrags­muster der Loan Market Asso­ciation (LMA)
  • Abwicklung über digitale Plattform vc trade

Die Helaba hat gemeinsam mit der Commerz­bank AG einen Schuldschein im Gegen­wert von 700 Millionen Euro für Faurecia SA platziert. Damit ist die Debut­transaktion des fran­zösischen Unter­nehmens aus der Automobi­lin­dustrie eine der größten glo­balen Schuld­schein­emissionen in 2018 und die zweitgrößte, die jemals von einem fran­zösischen Unter­nehmen emittiert wurde. So setzt sie trotz volatilem Debt Capital Markets eine Bench­mark. Bei der über die digitale Plattform vc trade abge­wickelten Transaktion wurde zudem erstmals das standardi­sierte Vertrags­muster der Loan Market Asso­ciation (LMA) einge­setzt. 

„Bereits jetzt zeichnet sich ein sehr erfolg­reicher Deal ab“, weiß Andreas Petrie, Leiter Primär­markt bei der Helaba, zu berichten. So ist die Trans­aktion mit Anteilen in Euro und US Dollar, die in Tranchen mit unter­schiedlichen Laufzeit­profilen unterteilt ist, bereits von internationalen Investoren erheblich über­zeichnet. Unter­stützend habe sich zudem die Verwen­dung der gerade erst veröffentlichten LMA-Muster erwiesen, wie Dr. Christopher Gadomski, Syn­dikus für allgemeine Unter­nehmens­finan­zierung, erläutert: „Der erste Praxis­einsatz der neuen LMA-Dokumente, deren Schaffung wir im vergangenen Jahr feder­führend mitbegleitet haben, hat sich als voller Erfolg erwiesen. Der Doku­mentations­prozess ist erheblich effizienter geworden. Die neue LMA-Vertrags­basis hat aufgrund der Akzeptanz gerade auch bei ausländischen Investoren erheblich zum Erfolg dieser sehr inter national geprägten Emission beige­tragen.“

Für Susanne Hübers, Senior Relation­ship Manager der Helaba, bezeugt die Manda­tierung für die Emission zudem das Vertrauen Faurecias in die Schuld­schein-Kapazitäten der Helaba. „Die Trans­aktion bestätigt unsere bisherige vertrauensvolle Zusam­men­arbeit“, betont Hübers und fügt hinzu: „Die erfolg­reiche Um­setzung wird zu einer deutlich höheren Sicht­barkeit der Helaba am fran­zösischen Markt und bei unseren dortigen Kunden beitragen.“


Mike Peter Schweitzer
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
Ursula-Brita Krück
Stv. Pressesprecherin
Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz