#Über uns
#Nachhaltigkeit

Nachhaltige Beschaffung

Neben unseren Emissionen hat unsere Geschäftstätigkeit nur wenige direkte Auswirkungen auf die Umwelt. Wasser verbrauchen wir hauptsächlich in den Sanitäranlagen und in den Kantinen.

Neben Altpapier fallen vor allem hausmüllähnliche Abfälle an. Um unseren Papierverbrauch zu reduzieren, sensibilisieren wir unsere Mitarbeiter ressourcensparend zu arbeiten, z.B. beim Dokumentendruck. Für den internen und externen Schriftverkehr verwendet die Helaba fast ausschließlich Umweltpapier, das durch anerkannte Nachhaltigkeitssiegel zertifiziert ist. Derzeit werten wir unseren Papierverbrauch konzernweit aus und prüfen die Umstellung auf zertifiziertes Recyclingpapier im internen Schriftverkehr.

Da für die Helaba als Kreditinstitut die IT-Infrastruktur von zentraler Bedeutung ist, wollen wir auch bei unseren IT-Lieferanten in Zukunft Nachhaltigkeitskriterien stärker berücksichtigen. Im Rahmen des nachhaltigen Lieferantenmanagements arbeiten wir derzeit an einem Verhaltenskodex für Lieferanten. (sieheLieferantenkodex)

Dieser enthält verbindliche Vorgaben wie die Einhaltung von Umweltstandards sowie Vorgaben zur Recyclingfähigkeit der Verpackung und zum Transport der Waren. Wir arbeiten bevorzugt mit Lieferanten zusammen, die über ein Umweltmanagement nach branchenüblichen Standards verfügen und im Wertschöpfungsprozess erneuerbare Energien einsetzen.

Einen ähnlichen Verhaltenskodex verwendet die SparkassenEinkaufsGesellschaft (SEG). Von der SEG beziehen wir unsere Verbrauchs- und Büromaterialien. Diese Lieferanten entsprechen bereits heute einschlägigen Mindeststandards.

Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz