#Über uns
#Nachhaltigkeit

 Kontrolle

Im Berichtsjahr 2017 wurde das jährliche Nachhaltigkeits-Reporting weiterentwickelt. Dazu erhebt die Helaba auf Konzernebene Daten und Informationen und wertet diese aus. Die Vorgaben des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) und die dort verwendeten Indikatoren der Global Reporting Initiative (GRI) nutzen wir als Rahmen.

Umweltdaten

Die Helaba veröffentlicht seit dem Jahr 2012 Umweltdaten aus dem eigenen Geschäftsbetrieb. 2017 haben wir eine konzernweite systematische Erhebungsstruktur für Umweltkennzahlen etabliert, die 96 Prozent unserer Standorte abdeckt. So können wir Umwelt- und Klimaauswirkungen besser messen und steuern.
Die Frankfurter Sparkasse hat im Jahr 2016 begonnen, das bestehende Umweltmanagement neu auszurichten. Sie hält trotz temporärer Aussetzung der Eco Management and Audit Scheme (EMAS)-Zertifizierung an den bisher erreichten Umweltstandards fest. Die entsprechenden Prozesse sind etabliert und werden unabhängig von einer freiwilligen Zertifizierung weiter angewandt. So stellt die Frankfurter Sparkasse sicher, dass sie bei einer möglichen Re-Zertifizierung nahezu nahtlos an die bisher erzielten Standards (EMAS, ISO 14001) anknüpfen kann.

Personalkennzahlen und Mitarbeiterbefragung

Im Berichtsjahr 2017 hat die Helaba auf Konzernebene Personalkennzahlen erhoben. In einem Pilotprojekt wurden Daten für 2015 und 2016 ausgewertet. Personalkennzahlen sind im Konzern-Reporting etabliert und werden kontinuierlich weiterentwickelt.
Im Jahr 2016 führten wir eine bankweite Mitarbeiterbefragung durch. Rund 83 Prozent aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligten sich daran. Gleichzeitig führte auch die Frankfurter Sparkasse eine Mitarbeiterbefragung durch. Die Ergebnisse beider Umfragen geben einen Überblick über den Status der Unternehmens- und Führungskultur. Aus den Ergebnissen leiten wir strategische und operative Handlungsempfehlungen für das gesamte Unternehmen ab.

Kundenbefragungen und Zufriedenheitsanalysen

Die Helaba erstellt regelmäßige Berichte über den Stand der Zusammenarbeit mit den Sparkassen, sogenannte Verbund-Reportings. Schwerpunkt ist die Darstellung der Nutzungsquoten von Verbundprodukten und -dienstleistungen. Durch diese Transparenz über Art und Inanspruchnahme unserer Leistungen können wir frühzeitig Handlungsbedarf erkennen und unser Produkt- und Serviceangebot verbessern.
Direktes Feedback erhalten wir durch regelmäßige Kundenbefragungen in den Filialen und Beratungs-Centern der Frankfurter Sparkasse. Diese Befragungen geben uns wichtige Hinweise darauf, ob unsere Service- und Beratungsstandards eingehalten werden und wie wir die vom Kunden erlebte Qualität unserer Prozesse und Produkte verbessern können.

Rating-Bewertungen

Nachhaltigkeitsaktivitäten orientieren sich auch am Feedback von außen. Die jährlichen Rating-Bewertungen der Nachhaltigkeits-Rating-Agenturen MSCI, sustainalytics, oekom Research und imug werten wir aus, um möglichen Handlungsbedarf abzuleiten.

Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz