#Über uns
#Nachhaltigkeit

Sozialservice

Der Sozialservice der Helaba bietet allen Mitarbeitern präventive Beratung zur Work-Life-Balance und zu stressbedingten Erkrankungen. Im Falle beruflicher und persönlicher Problemlagen leistet er vertrauliche professionelle Unterstützung. Das können berufliche Krisen und Konflikte in Arbeitsbeziehungen, psychosoziale Probleme und akute private oder gesundheitliche Krisen sein.

Als Kurzzeitunterstützung oder Krisenintervention hilft der Sozialservice, die psychomentale Befindlichkeit der Mitarbeiter zu stabilisieren und deren Leistungsfähigkeit zu erhalten. Auch Führungskräfte können den Sozialservice nutzen, um Fragen zu psychosozialen und gesundheitlichen Aspekten in ihrer Führungsverantwortung zu klären. Rund fünf Prozent der Beschäftigten nahmen den Sozialservice im Jahr 2016 in Anspruch.

Frankfurter Sparkasse

Das Sozialreferat der Frankfurter Sparkasse steht allen Mitarbeitern, Führungskräften und Angehörigen bei beruflichen und privaten Schwierigkeiten zur Verfügung. Ziel ist es, Mitarbeiter in Belastungssituationen schnell und unbürokratisch zu unterstützen. Dadurch sollen passgenaue Lösungen mit den Mitarbeitern gefunden und ihre psychische Widerstandsfähigkeit verbessert werden. Das Leistungsspektrum umfasst auch die Beratung zu Gesundheits- und Pflegethemen sowie zum betrieblichen Eingliederungsmanagement. Durchschnittlich 13 Prozent der Mitarbeiter nutzten dieses Angebot in den Jahren 2015 und 2016.

Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz