Gesell­schaft

Die Helaba fördert Bildung, Kultur und Kunst, Sozialwesen, Sport, Umwelt und Wissen­schaft in vielfältigen Aus­prägungen: Durch Mitglied­schaften, Sponsoring, gemeinnützige Spenden und als Stifterin investieren wir gezielt in den gesell­schaftlichen Zusammen­halt.

Als Geschäfts­bank sind wir national und inter­national erfolgreich. Als Landes­bank fühlen wir uns in besonderem Maße mit unserer Heimat­region Hessen und Thüringen verbunden. Seit dem Jahr 2012 zählen auch Nordrhein-Westfalen und Brandenburg zu unserer Kern­region. Eine enge Anbindung an unsere Träger­länder, regionale Wurzeln und eine feste Verankerung in der Spar­kassen-Finanz­gruppe sind prägende Elemente unserer Identität. Unser gesell­schaftliches Engagement beweist, dass wir unsere Verantwortung ernst nehmen.

Michael Seibel
Nachhaltigkeitsbeauftragter

Stift­ung der Frank­furter Spar­kasse

Die Stiftung der Frank­furter Spar­kasse unterstützt viele kulturelle, soziale, heimat­bezogene und bildungs­fördernde Projekte in und um Frank­furt. Wir sind davon überzeugt, dass die Frank­furter Spar­kasse umso erfolg­reicher ist, je besser es den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und der Umgebung Frank­furts geht. Mit ihrer Stiftung hat die Frank­furter Spar­kasse ihr gesell­schaftliches Wirken auf eine eigen­ständige finanzielle Basis gestellt. Die Stiftung der Frank­furter Spar­kasse ist mit einem Kapital von knapp 17,9 Mio. Euro ausge­stattet.

Kunst

Zur Förderung der Kunst unterstützt die Helaba Museen und Aus­stellungs­projekte, insbesondere das Museum für Moderne Kunst (MMK) und das Städelsche Kunst­institut in Frankfurt. In ihrer Sammlung konzentriert sich die Helaba auf die Werke inter­nationaler zeit­genössischer Künstler. Unser Fokus liegt auf Nach­wuchs­talenten. Diese zu unter­stützen und zu fördern ist eine wesentliche Ziel­setzung der Helaba.

Neben zahlreichen anderen Engagements pflegt die Helaba seit Jahren enge Verbindungen zu renommierten Kunst­museen und Ver­anstaltungen.

Museum für Moderne Kunst

Das Museum für Moderne Kunst (MMK) in Frankfurt wurde im Jahr 1991 gegründet und zählt weltweit zu den bedeutendsten Museen für Gegen­warts­kunst. Seit 2005 gehört die Helaba zu seinen Partnern. In diesem Rahmen unterstützen wir das Museum vor allem in seiner originären Aufgabe: der Erweiterung seiner Sammlung. Unser Engagement geht weit über die Förderung von punktuellen Events und temporären Aus­stellungen hinaus und ermöglicht eine dauerhafte Unter­stützung des Museums. Zudem ist die Helaba einer der Gründungs­partner der im Jahr 2014 eröffneten Dependance MMK 2 im TaunusTurm. Durch die zusätzliche Aus­stellungs­fläche von 1.700 m² kann dort die Sammlung des MMK noch breiter präsentiert werden.

Städelsches Kunst­institut

Das Städelsche Kunst­institut gehört zu den ältesten Kunst­museen Deutschlands. Johann Friedrich Städel legte im Jahr 1815 mit seinem Testament den Grundstein für eine Kunst­sammlung. Sie umfasst heute bedeutende Hauptwerke aller wichtigen europäischen Strömungen vom 14. Jahr­hundert bis zur Gegenwart. Seit 1999 ist die Helaba Förderer des Hauses und Patin des Romantiker­saals, der Galerie Landes­bank Hessen-Thüringen. Zudem unterstützt sie heraus­ragende Projekte des Museums, z. B. 2017 die Ausstellung „Rubens – Kraft der Verwandlung“.

documenta 14

Auch im Jahr 2017 zählte die Helaba im Verbund der Spar­kassen-Finanz­gruppe wieder zu den Haupts­ponsoren der alle fünf Jahre statt­findenden documenta. Die documenta gilt weltweit als wichtigstes Ereignis für zeitge­nössische bildende Kunst: Malerei, Skulptur, Zeichnung, Fotografie, Film und Video, Performance, Sound und Architektur. Die d14 stand unter dem Titel „Von Athen lernen“. Neben Kassel war Athen gleich­wertiger zweiter Standort der Groß­aus­stellung. Die Aus­stellung lockte knapp 900.000 Besucherinnen und Besucher nach Kassel und 340.000 nach Athen - ein erneuter Rekord.

Skulptur Projekte Münster

Im Verbund der Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt die Helaba die seit 1977 statt­findenden Skulptur Projekte in Münster. 2017 luden die Aus­stellungs­macher 35 Künstlerinnen und Künstler ein, an einem selbst gewählten Ort innerhalb des Münsteraner Stadt­gebietes ein Projekt zu realisieren. Die größtenteils öffentlich zugänglichen Werke ermöglichen einem breiten Publikum die alltägliche Aus­einander­setzung mit moderner Skulptur im urbanen Raum. Die alle zehn Jahre statt­findenden Skulptur Projekte Münster haben sich zu einem wichtigen kulturellen Groß­ereignis mit inter­nationaler Strahlkraft entwickelt.

Unser Samm­lungs­konzept

Kultur

Kunst­förderung und kulturelles Engagement verstehen wir als gesell­schaftlichen Auftrag. Sie sind selbst­verständlicher Be­stand­teil unserer Unter­nehmens­kultur. Die Domstufen-Festspiele in Erfurt, das Rheingau Musik Festival, die Helaba CLASSICnights in der Alten Oper in Frankfurt und das Klavier-Festival Ruhr sind Beispiele für unser kulturelles Engagement.

Dom­stufen-Fest­spiele in Erfurt

Die Dom­stufen-Fest­spiele in Erfurt ziehen jedes Jahr mehrere zehn­tausend Besucherinnen und Besucher an. Bekannte Opern, Theater­stücke und Oratorien werden vor der be­eindrucken­den Kulisse des Erfurter Domes aufgeführt. Seit dem Start der Fest­spiele im Jahr 1994 unterstützt die Helaba diese im Verbund mit der Spar­kassen-Finanz­guppe Hessen-Thüringen als General­sponsor. Über die Jahre haben sich die Fest­spiele zu einem Ereignis entwickelt, das auch in der inter­nationalen Kultur­szene hohes Ansehen genießt.

Rhein­gau Musik Festival

Mit jährlich rund 120.000 Besucherinnen und Besuchern ist das Rheingau Musik Festival das größte fast ausschließlich privat finanzierte Festival Europas. An über 40 Spielorten bietet es eine Bühne für nationale und inter­nationale Künstlerinnen und Künstler. Den ganzen Sommer hindurch erfreuen sie das Publikum mit Jazz, Klassik oder Kabarett bei qualitativ hochwertigen Konzerten und Events. Seit 1991 unter­stützen wir das Festival und freuen uns über seinen weltweit exzellenten Ruf.

Helaba CLASSIC­nights in der Alten Oper Frank­furt

Zu den Helaba CLASSICnights in der Frankfurter Alten Oper laden wir als Sponsor klassische Orchester großer Finanz­metropolen nach Frankfurt ein. Renommierte Klang­körper wie das London Philharmonic und das London Symphonic Orchestra, die Orchester der Mailänder Scala und der Metropolitan Opera sowie das New York Philharmonic Orchestra folgten dieser Einladung bereits.

Klavier-Festival Ruhr

Das international bedeutende Klavier-Festival Ruhr präsentiert Jahr für Jahr heraus­ragende Künstlerinnen und Künstler. Aber auch viel versprechende Nachwuchs­pianistinnen und Pianisten, Wett­bewerbs­sieger sowie Debütantinnen und Debütanten werden eingeladen. Deren Förderung ist uns ein besonderes Anliegen im Rahmen unseres Sponsorings.

Sport

Sowohl der Profi- als auch der Breitensport liegen uns am Herzen. Im Profi­sport ist die Helaba Förderin der Sporthilfe Hessen und Premium-Partner des Fußball-Erstligisten Eintracht Frankfurt. Mit dem Rennrodel-Weltcup in Oberhof unterstützen wir ein großes Wintersport-Ereignis in Thüringen. Im Breitensport fördern wir Lauf-Events wie den Marathon Düsseldorf und den Ironman Night Run in Frankfurt am Main.

Partner der Stiftung Sport­hilfe

Der Werdegang zum Spitzen­sport muss finanziell abgesichert sein. Nicht nur Talent und Begabung zählen auf dem Weg zu sportlichen Höchst­leistungen sondern auch die volle Konzentration auf die Disziplin. Deshalb unterstützen wir die Stiftung Sporthilfe Hessen. Diese ermöglicht Spitzen­athletinnen und Athleten eine sport­medizinische Betreuung, den Transfer zu Sportstätten, Hilfe bei der beruflichen Aus-, Fort- und Weiter­bildung sowie in Aus­nahme­fällen sogar die Sicherung des Lebens­unterhalts.

Premium-Partner 1. FFC Frankfurt

Uns ist wichtig, dass das Rhein-Main-Gebiet Bundesliga-Fußball bietet. Deshalb unter­stützen wir die Frankfurter Eintracht seit dem Jahr 2003, zeitweise sogar als Premium-Partner. Seit 2017 führt unsere Tochter­gesell­schaft, die Frank­furter Spar­kasse, die Premium-Partner­schaft fort. Überdies ist die Helaba seit Sommer 2018 Premium­partner des 1. FFC Frankfurt.

Für Kundinnen und Kunden der Frankfurter Sparkasse gibt es auf Wunsch die AdlerCard, eine SparkassenCard im Eintracht-Look. Jede AdlerCard nimmt regelmäßig an Verlosungen teil, bei denen es exklusive Eintritts­karten, Fanartikel und mehr zu gewinnen gibt.

Renn­rodeln in Oberhof

Seit dem Jahr 2008 fördert die Helaba als Haupt­sponsorin den Renn­rodel-Weltcup in Oberhof. Die Erfolgsgaranten beim Renn­rodeln sind neben einer hohen Leistungs­fähigkeit auch Risikobewusstsein und Mut. Wir sehen in diesen Werten eine hohe Übereinstimmung mit unserem Selbst­verständnis. Deshalb unterstützen wir den Renn­rodel-Welt­cup ausge­sprochen gern.

Wissen­schaft

Der fruchtbare Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis ist für uns essenziell. Deshalb unter­stützen wir z.B. das House of Finance der Goethe-Universität in Frankfurt am Main in seiner wissen­schaftlichen Tätigkeit.

Stiftungs­profes­sur House of Finance

Das House of Finance an der Goethe-Universität Frankfurt am Main zählt zu den führenden Forschungs- und Weiter­bildungs­ein­richtungen im Bereich der Finanz­wirtschaft und des Finanz­rechts. Mit Unter­stützung der Helaba richtet die Goethe-Universität Frankfurt am Main 2017 eine Stiftungs­professur auf dem Gebiet „Real Estate Finance“ im House of Finance ein. Von 2017 bis 2021 werden wir jährlich Stiftungs­gelder in Höhe von 200.000 Euro bereitstellen, um die Professur personell und sachlich auszustatten. Damit wollen wir die Qualität von Forschung und Lehre im House of Finance fördern und weiterentwickeln.

Green and Sustainable Finance Cluster Germany

Die Helaba ist Platinsponsor des Green and Sustainable Finance Cluster Germany und unterstützt das Cluster auch über die WIBank als Gründungs­mitglied. Das auf Initiative des hessischen Wirtschafts­ministeriums entstandene Cluster hat sich das Ziel gesetzt, sowohl die vorhandene Finanzmarkt­expertise im Bereich Nach­haltig­keit zu nutzen, als auch konkrete Handlungs­ansätze für Finanz­märkte zu formulieren. Erste Projekte gelten unter anderem der Suche nach Methoden, um den Zusammen­hang von Finanzierungen und Klima­zielen und die damit zusammen­hängenden Risiken besser zu verstehen.

Tech­quartier und Green­Tech Hub

Die Helaba ist Platinsponsor des Tech­quartier und unter­stützt auch über die WIBank als Gründungs­gesellschafter das FinTech-Hub. Es soll als Zentrum für Finanz­technologie-­­Unter­nehmen (FinTechs) und Treff­punkt für Investoren und Anbieter dienen. Entstanden ist es auf Initiative des hessischen Wirtschafts­ministeriums sowie des FinTech Dialog­forums, einer Frankfurt Main Finance e. V. Initiative.

Das Tech­Quartier stellt attraktive Büro- und Arbeits­flächen für Gründer sowie Möglich­keiten zum Austausch, zur Vernetzung und zum Kontakt mit Beratern und Investoren bereit. Das Tech­Quartier bietet 120 Arbeits­plätze, die von Start-ups aus der FinTech-Branche gemietet werden können.

In diesem Rahmen unterstützt die Helaba auch das Green­Tech Hub, welches sich auf Start-ups aus den Bereichen grüne Technologien, saubere Energie, grüne Finanzen sowie eine nachhaltige Produktion, Entwicklung und einen nachhaltigen Vertrieb konzentriert. Um das Wachstum der Green­Tech-Branche in Deutschland voran­zu­treiben und für junge Unternehmern Schlüssel­ressourcen bereit­zustellen, hat sich das Frank­furter Tech­Quartier Mitte 2018 mit dem Asset Manager Finance in Motion zusammen­geschlossen, um das GreenTech Hub zu gründen.

Hotspot Fintechs

Die Finanzmetropole Frankfurt ist im Wandel. Dieser wird nicht zuletzt auch im neu eröffneten TechQuartier deutlich spürbar. Ein Ort mit klarer Vision: Hier arbeiten Fintechs an den Lösungen für das Bankwesen von morgen.

Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz