#Über uns
#Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Gesellschaft

Als Geschäftsbank sind wir national und international erfolgreich. Als Landesbank fühlen wir uns in besonderem Maße mit unserer Heimatregion Hessen und Thüringen verbunden. Seit dem Jahr 2012 zählen auch Nordrhein-Westfalen und Brandenburg zu unserer Kernregion. Eine enge Anbindung an unsere Trägerländer, regionale Wurzeln und eine feste Verankerung in der Sparkassen-Finanzgruppe sind prägende Elemente unserer Identität. Unser gesellschaftliches Engagement beweist, dass wir unsere Verantwortung ernst nehmen.

Die Helaba fördert Bildung, Kultur und Kunst, Sozialwesen, Sport, Umwelt und Wissenschaft in vielfältigen Ausprägungen: Durch Mitgliedschaften, Sponsoring, gemeinnützige Spenden und als Stifterin investieren wir gezielt in den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Stiftung der Frankfurter Sparkasse

Die Stiftung der Frankfurter Sparkasse unterstützt viele kulturelle, soziale, heimatbezogene und bildungsfördernde Projekte in und um Frankfurt. Wir sind davon überzeugt, dass die Frankfurter Sparkasse umso erfolgreicher ist, je besser es den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und der Umgebung Frankfurts geht. Mit ihrer Stiftung hat die Frankfurter Sparkasse ihr gesellschaftliches Wirken auf eine eigenständige finanzielle Basis gestellt. Die Stiftung der Frankfurter Sparkasse ist mit einem Kapital von knapp 17,9 Mio. Euro ausgestattet.

Kunst

Zur Förderung der Kunst unterstützt die Helaba Museen und Ausstellungsprojekte, insbesondere das Museum für Moderne Kunst (MMK) und das Städelsche Kunstinstitut in Frankfurt. In ihrer Sammlung konzentriert sich die Helaba auf die Werke internationaler zeitgenössischer Künstler. Unser Fokus liegt auf Nachwuchstalenten. Diese zu unterstützen und zu fördern ist eine wesentliche Zielsetzung der Helaba.

Kultur

Kunstförderung und kulturelles Engagement verstehen wir als gesellschaftlichen Auftrag. Sie sind selbstverständlicher Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Die Domstufen-Festspiele in Erfurt, das Rheingau Musik Festival, die Helaba CLASSICnights in der Alten Oper in Frankfurt und das Klavier-Festival Ruhr sind Beispiele für unser kulturelles Engagement.

Domstufen-Festspiele in Erfurt

Die Domstufen-Festspiele in Erfurt ziehen jedes Jahr mehrere zehntausend Besucherinnen und Besucher an. Bekannte Opern, Theaterstücke und Oratorien werden vor der beeindruckenden Kulisse des Erfurter Domes aufgeführt. Seit dem Start der Festspiele im Jahr 1994 unterstützt die Helaba diese im Verbund mit der Sparkassen-Finanzguppe Hessen-Thüringen als Generalsponsor. Über die Jahre haben sich die Festspiele zu einem Ereignis entwickelt, das auch in der internationalen Kulturszene hohes Ansehen genießt.

Rheingau Musik Festival

Mit jährlich rund 120.000 Besucherinnen und Besuchern ist das Rheingau Musik Festival das größte fast ausschließlich privat finanzierte Festival Europas. An über 40 Spielorten bietet es eine Bühne für nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler. Den ganzen Sommer hindurch erfreuen sie das Publikum mit Jazz, Klassik oder Kabarett bei qualitativ hochwertigen Konzerten und Events. Seit 1991 unterstützen wir das Festival und freuen uns über seinen weltweit exzellenten Ruf.

Helaba CLASSICnights in der Alten Oper Frankfurt

Zu den Helaba CLASSICnights in der Frankfurter Alten Oper laden wir als Sponsor klassische Orchester großer Finanzmetropolen nach Frankfurt ein. Renommierte Klangkörper wie das London Philharmonic und das London Symphonic Orchestra, die Orchester der Mailänder Scala und der Metropolitan Opera sowie das New York Philharmonic Orchestra folgten dieser Einladung bereits.

Klavier-Festival Ruhr

Das international bedeutende Klavier-Festival Ruhr präsentiert Jahr für Jahr herausragende Künstlerinnen und Künstler. Aber auch viel versprechende Nachwuchspianistinnen und Pianisten, Wettbewerbssieger sowie Debütantinnen und Debütanten werden eingeladen. Deren Förderung ist uns ein besonderes Anliegen im Rahmen unseres Sponsorings.

Sport

Sowohl der Profi- als auch der Breitensport liegen uns am Herzen. Im Profisport ist die Helaba Förderin der Sporthilfe Hessen und Premium-Partner des Fußball-Erstligisten Eintracht Frankfurt. Mit dem Rennrodel-Weltcup in Oberhof unterstützen wir ein großes Wintersport-Ereignis in Thüringen. Im Breitensport fördern wir Lauf-Events wie den Marathon Düsseldorf und den Ironman Night Run in Frankfurt am Main.

Partner der Stiftung Sporthilfe

Der Werdegang zum Spitzensport muss finanziell abgesichert sein. Nicht nur Talent und Begabung zählen auf dem Weg zu sportlichen Höchstleistungen sondern auch die volle Konzentration auf die Disziplin. Deshalb unterstützen wir die Stiftung Sporthilfe Hessen. Diese ermöglicht Spitzenathletinnen und Athleten eine sportmedizinische Betreuung, den Transfer zu Sportstätten, Hilfe bei der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie in Ausnahmefällen sogar die Sicherung des Lebensunterhalts.

Premium-Partner Eintracht Frankfurt

Uns ist wichtig, dass das Rhein-Main-Gebiet Bundesliga-Fußball bietet. Deshalb unterstützen wir die Frankfurter Eintracht seit dem Jahr 2003, seit 2006 sogar als Premium-Partner. Seit 2017 führt unsere Tochtergesellschaft, die Frankfurter Sparkasse, die Premium-Partnerschaft fort. Für Kundeninnen und Kunden der Frankfurter Sparkasse gibt es auf Wunsch die AdlerCard, eine SparkassenCard im Eintracht-Look. Jede AdlerCard nimmt regelmäßig an Verlosungen teil, bei denen es exklusive Eintrittskarten, Fanartikel und mehr zu gewinnen gibt.

Rennrodeln in Oberhof

Seit dem Jahr 2008 fördert die Helaba als Hauptsponsorin den Rennrodel-Weltcup in Oberhof. Die Erfolgsgaranten beim Rennrodeln sind neben einer hohen Leistungsfähigkeit auch Risikobewusstsein und Mut. Wir sehen in diesen Werten eine hohe Übereinstimmung mit unserem Selbstverständnis. Deshalb unterstützen wir den Rennrodel-Weltcup ausgesprochen gern.

Wissenschaft

Der fruchtbare Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis ist für uns essenziell. Deshalb unterstützen wir z.B. das House of Finance der Goethe-Universität in Frankfurt am Main in seiner wissenschaftlichen Tätigkeit.

Stiftungsprofessur House of Finance

Das House of Finance an der Goethe-Universität Frankfurt am Main zählt zu den führenden Forschungs- und Weiterbildungseinrichtungen im Bereich der Finanzwirtschaft und des Finanzrechts. Mit Unterstützung der Helaba richtet die Goethe-Universität Frankfurt am Main 2017 eine Stiftungsprofessur auf dem Gebiet „Real Estate Finance“ im House of Finance ein. Von 2017 bis 2021 werden wir jährlich Stiftungsgelder in Höhe von 200.000 Euro bereitstellen, um die Professur personell und sachlich auszustatten. Damit wollen wir die Qualität von Forschung und Lehre im House of Finance fördern und weiterentwickeln.

Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz