#Deal
#Investoren

Zwei Büro­immo­bilien in Brüssel

Als Arranger, Lender und Agent hat die Helaba einer Gruppe von korean­ischen und französischen Investoren, re­präsen­tiert durch La Française Real Estate Partners Inter­national, ein lang­fristiges Dar­lehen in Höhe von 228,6 Millionen Euro zur Ver­fügung ge­stellt.

Büro-Development in Berlin

Das Dar­lehen finan­ziert den Erwerb des 60%igen Anteils von Belfius an dem Joint Venture mit AG Real Estate für die Büro­immo­bilien North Light und Pole Star in Brüssel.

Der hoch­wertige, mitein­ander ver­bundene Ge­bäude­kom­plex liegt in un­mittel­barer Nähe zum Brüsseler Nord­bahn­hof. Mit einer vermiet­baren Fläche von rund 77,000 m² wurden die beiden Objekte 2011 und 2014 fertig­ge­stellt. Sie sind voll­ständig an den belgischen Energie­lieferanten ENGIE für weitere 13 Jahre ver­mietet. Der Komplex ist mit moderner Um­welt­technik wie einer geo­thermi­schen Heizung und Kühlung sowie Solar­kollek­toren ausge­stattet und setzt ein kom­plexes Gebäude­mana­gement­system zur Steuerung des Gebäude­klimas ein. „Pole Star“ wurde dafür mit dem BREEAM-Standard „sehr gut“ zertifiziert.

InvestmentNorth Light and Pole Star, Brüssel
KundeKoreanische und französische Investorengruppe
FinanzierungsartLangfristige Immobilienfinanzierung
Finanzierungsvolumen228,6 Millionen Euro
Funktion HelabaArranger, Facility and Security Agent, Lender
AbteilungInternationale Immobilienfinanzierung Kontinentaleuropa
Closing/FundingSeptember 2017
Martin Erbe
Immobilienfinanzierung Kontinentaleuropa

Ge­werbe­immo­bilien finan­zieren

Große Immo­bilien­pro­jekte sind für uns genauso ein Kern­geschäft wie für Sie – seit Jahr­zehnten und über Kon­junk­tur­zyklen hinweg.

Weitere aus­ge­wählte Pro­jekte

Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz