#Karriere

18.04.2017

Personelle Veränderungen in der Immobiliengruppe der Helaba

Der Aufsichtsrat der GWH Immobilienholding GmbH hat auf seiner Sitzung am 13. April 2017 Klaus Kirchberger zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der GWH berufen.

  • Klaus Kirchberger zum Vorsitzenden der Geschäfts­führung der GWH berufen
  • Stefan Bürger wird Stellver­tretender Vor­sitzender
  • Bernhard Braun verab­schiedet sich in den Ruhestand

Der Aufsichtsrat der GWH Immo­bilien­holding GmbH hat auf seiner Sitzung am 13. April 2017 Klaus Kirchberger zum Vor­sitzenden der Geschäfts­führung der GWH berufen. Er wird damit Nachfolger von Bernhard Braun, der in den Ruhestand wechselt. Kirchberger bleibt Vor­sitzender der Geschäfts­führung der OFB Projektentwicklung und wird damit zukünftig beide Tochter­gesell­schaften der Helaba Landes­bank Hessen-Thüringen führen. Stefan Bürger, Mitglied der Geschäfts­führung der GWH, wird zum Stellver­tretenden Vor­sitzenden der GWH berufen.

Klaus Kirchberger (59) ist seit Anfang 2016 Vor­sitzender der Geschäfts­führung der OFB Projekt­ent­wicklung. Der gelernte Bank­kaufmann, Volljurist, Steuer­berater und Wirtschafts­prüfer verfügt über umfang­reiche Erfahrungen in der Wohnungs- und Immo­bilien­wirt­schaft. Nach langjähriger Tätigkeit als Vor­sitzender der Geschäfts­leitung der Fürst Thurn und Taxis Gesamt­verwaltung arbeitete er als Vor­sitzender der Geschäfts­führung der Bayerischen Bau- und Immo­bilien­gruppe, der DOBA Grund Betei­ligungs GmbH sowie der Frei­berger Holding GmbH.

Stefan Bürger (52) ist seit 2014 Geschäftsführer der GWH Immo­bilien­holding. Er ist 1982 als Auszu­bildender in das Unter­nehmen einge­treten und hat berufs­begleitend das Studium zum Betriebs­wirt und nach­folgend zum MBA absolviert. Neben der Bestands­bewirt­schaftung verant­wortete er jahrelang das Bauträger­geschäft in Nord- und Mittel­hessen, die Stadt­sanierung und Grund­stücks­ent­wicklung. Er zeichnete für den Aufbau des Port­folio­mana­gements verant­wortlich und leitete bis 2014 den Immo­bilien­handel.

Bernhard Braun (64) tritt zum 30. April 2017 in den Ruhestand. Er hat sein Berufs­leben nahezu ausschließlich der GWH gewidmet. Über Stationen als Justiziar und Chefsyn­dikus der Vorgänger­gesellschaft Neue Heimat Südwest wurde er 1995 zum Geschäfts­führer der GWH und 2002 zum Sprecher der Geschäfts­führung der GWH sowie zum Geschäfts­führer der Helaba Immo­bilien GmbH berufen. Seit 2007 hat er die CEO-Funktion für die GWH Immo­bilien Holding inne. Bernhard Braun ist Aufsichts­rats­vorsitzender der Immo­MediaNet und Mitglied der Beiräte der WI Wirtschafts- und Infra­struktur­bank Hessen, der LBSI sowie der Techem.

Jürgen Fenk, Mitglied des Vor­standes der Helaba und Vor­sitzender des Auf­sichts­rates der GWH, sieht mit diesen Entschei­dungen die Helaba-Immo­bilien­gruppe für die Zukunft gut gerüstet: „Unter der Leitung von Herrn Braun hat sich die GWH-Gruppe zu einem führenden Wohnungs­unter­nehmen entwickelt, das effizient geführt wird und konstant gute Erträge erzielt. Wir danken ihm für die lang­jährige und erfolgreiche Zu­sammen­arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute. Mit Herrn Kirchberger haben wir einen idealen Nachfolger gefunden. Er wird mit seinen sehr umfang­reichen Erfahr­ungen in den verschie­densten Geschäfts­feldern der Immo­bilien­wirtschaft die Zu­sammen­arbeit der beiden Konzern­gesell­schaften der Helaba intensivieren, z.B. bei der Realisierung gemischter Quartiers­entwick­lungen. Ich wünsche ihm viel Erfolg und freue mich auf die Zu­sammen­arbeit.“

Über die GWH Wohnungs­gesell­schaft mbH Hessen

Die GWH Wohnungs­gesellschaft mbH Hessen ist eine Tochter­gesell­schaft der GWH Immo­bilien Holding GmbH und das wohnungs­wirt­schaftliche Kompetenz­zentrum der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen. Mit rund 50.000 bewirt­schafteten Wohnungen gehört die GWH zu den großen Wohnungs­gesellschaften in Deutschland. Das Geschäfts­modell der GWH gliedert sich in vier Säulen. Stärkstes Geschäfts­feld ist die Bestands­bewirt­schaftung. Flankiert wird das Geschäfts­feld durch den Immo­bilien­handel, das Segment Projekt­ent­wicklung und Vertrieb von neuen Eigen­tums­wohnungen und Häusern sowie dem Segment Wohnungs­verwaltung für Eigentümer­gemein­schaften und Dienst­leistungen für institutionelle Dritte. Das Geschäfts­feld Projekt­ent­wicklung und Neubau hat die GWH Wohnungs­gesell­schaft in ihrer Tochter GWH Baupro­jekte GmbH gebündelt. Kern­stand­orte der GWH sind die wachstums­starken Regionen Rhein-Main, Rheinland, Rhein-Neckar und die pro­sperierenden Oberzentren in Mittel- und Nord­hessen.

Über die  OFB Projekt­ent­wicklung GmbH

Die OFB Projekt­ent­wicklung GmbH ist eines der führenden Full-Service-Unter­nehmen für Projekt­ent­wicklung und Bau­mana­gement von Gewerbe­immo­bilien in der Rhein-Main-Region mit Haupt­sitz in Frankfurt am Main und Nieder­lassungen in Berlin, Erfurt und Kassel sowie Büros in München, Düsseldorf und Leipzig. Als Tochter­unter­nehmen der Helaba Landes­bank Hessen-Thüringen gehört die OFB zur Helaba Immo­bilien­gruppe. Die OFB verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Immo­bilien­sektor. Das Leistungs­paket reicht von der Projekt­ent­wicklung – im Auftrag oder auf eigenes Risiko – über Bau­landent­wicklung bis zur General­­über­nahme.


Mike Peter Schweitzer
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
Ursula-Brita Krück
Stv. Pressesprecherin
Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz