•  

20. 12. 2018

Spezialist (m/w) Aufsichtsrecht und Meldewesen

BereichKonzerncontrolling
StandortFrankfurt am Main
KennzifferMB-6033-18-289

Aufgaben

  • Fachliche Verantwortung für die Ermittlung der regulatorischen Eigenmittel der Helaba auf Instituts- und auf Gruppenebene inkl. entsprechender externer Meldungen (CoRep, Offenlegung)
  • Mitwirkung bei der Definition des aufsichtsrechtlichen Konsolidierungskreises
  • Erstellung von Planrechnungen (u.a. Hochrechnungen, Kapitalplanung) sowie Begleitung kapitalbasierter Themenstellungen im Zusammenhang mit der Definition von Deckungsmassen in den ICAAP-Ansätzen
  • Mitarbeit in Projekten zu den verantworteten Themengebieten, Konzeption und Weiterentwicklung von Prozessen und Tools zur Erstellung der Kapitalberechnungen
  • Analyse einschlägiger aufsichtsrechtlichen Neuerungen, Ansprechpartner/Kompetenzzentrum für die Bearbeitung interner und externer Anfragen

Anforderungen

  • ​​Einschlägiges Studium bzw. Berufsausbildung
  • Sehr gute Kenntnisse im Aufsichtsrecht (insbesondere CRR Säule I)
  • Mehrjährige Berufserfahrung in den verantworteten Themengebieten (aufsichtsrechtl. Konsolidierung, Eigenmittel)
  • Erfahrung im Umgang mit aufsichtsrechtlichen Gesetzen und Verordnungen (CRR, CRD, KWG etc.)
  • Grundlegende Kenntisse der relevanten Rechnungslegungsvorschriften (HGB und IFRS)
  • Sichere Excel-Kenntnisse; wünschenswert: Grundkenntnisse SQL, ACCESS o.ä. IT-Erfahrung
  • Anwendungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Analytisches und konzeptionelles Denken
  • Kommunikativ und teamfähig
  • Präzise und prägnant im Formulieren von Anforderungen und Lösungsvorschlägen
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Selbständigkeit und Belastbarkeit
  • Strukturierte Arbeitsweise und Dokumentation von Arbeitsergebnissen

Martin Busch
Personal
Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz